Metavital

Auf die Ursache kommen, direkt und gezielt (be-)handeln

Kennen Sie das: Sie haben seit längerer Zeit Beschwerden und trotz  unterschiedlicher Maßnahmen kommt es zu keiner spürbaren Verbesserung?

So erging es auch meiner Patientin. Sie litt seit ihrer Jugendzeit an Migräne. Nach einer längeren Odyssee, kam es auch bei ihr zu keiner spürbaren Besserung.

Sie sagte, sie habe alles ausprobiert. Gestartet mit einer ausführlichen Blutuntersuchung, Überprüfung der Wirbelsäule, Zähne, Augen, Darm, Schilddrüse,  Herz-/ Kreislauf, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Ausschluss von Allergien, neurologische Untersuchungen. Zusätzlich nahm sie psychologische Unterstützung in Anspruch, weil sie langsam an sich zweifelte und ihr gesagt wurde, ihre Beschwerden würden am Stress liegen und seien psychosomatisch. Diverse Medikamente und Schmerzmittel hatten ihr bislang nur kurzfristig geholfen.

Durch die Diagnose mit dem MetaVital System und die ganzheitliche Betrachtung des Körpers, stellte ich einen vorher nicht in Betracht gezogenen Aspekt fest.

Oftmals werden versucht die Symptome, hier die Migräne Schmerzen mit Übelkeit, zu behandeln und zu reduzieren. Doch Symptome sind nicht die Ursache der Erkrankung, sondern die Folge eines gestörten Prozesses. Folglich ergibt es keinen Sinn, das Symptom zu bekämpfen, sondern es Bedarf die Ursache zu beheben.

Gesundheit könnte man als ein Zustand der Ordnung, der ungestörten Funktion und Struktur charakterisieren. Jedes Organ, jedes Gewebe und jede Zelle besitzt und sendet ein ganz spezifisches Informationsmuster. Daran lässt sich die jeweilige Funktion, Struktur sowie der jeweilige Ordnungszustand bestimmen. Ebenso ist die Information von Krankheiten, Mikroorganismen wie Bakterien, Viren, Parasiten, Toxine, Lebensmittel- und andere Belastungen messbar.

Das MetaVital System arbeitet nicht-invasiv und analysiert bis in die tiefsten Zell- Strukturen.

Die Leber meiner Patientin war extrem durch Schwermetalle belastet. Eine Standardblutdiagnostik der gängigen Leberwerte reichte nicht aus, um eine exakte Aussage über die Leberleistung zu treffen. Wenn die Leber ihrer Arbeit nicht nachkommt, kann dies auf eine schlechte Entgiftungsfunktion hinweisen. Dadurch besteht ein erhöhtes Risiko, dass andere Organfunktionen eingeschränkt werden oder Organe sich negativ auf die Gefäßregulation auswirken.

Durch diese Diagnose wurde eine Therapie zur Schwermetall Ausleitung mit Mineralstoffunterstützung durchgeführt. Für meine Patientin gab es nach kurzer Zeit Erleichterung und spürbare Verbesserung, welche nur durch die treffsichere und gezielte Therapie möglich war.

Bei Migräne spielen Schwermetalle eine besondere Rolle. Ihre Ansammlung im Körper blockiert die natürlichen Entgiftungsmechanismen, was zu starken gesundheitlichen Problemen führen kann – leider auch zu Migräne.

Damit Ihnen eine Odyssee erspart bleibt, machen Sie einen Termin und lernen Sie mich, mein MetaVital und Ihren Körper kennen.

Ihre Heilpraktikerin

Cäcilie Zabolitz