Meine Diagnostik zum Aufspüren Ihrer Ursachen.

MNLS System

MV_Diagnose
Multidimensionale Nicht-Lineare Spektografie

Das Metavital – System (ehemals Oberon) verwende ich zur ganzheitlichen Betrachtung, um Symptome zu erkennen oder um präventiv auf Fehlbilder reagieren zu können. Dies geschieht über die Betrachtung der Zusammenhänge im Körper mit bis zu 90 Billionen Messpunkten.

Was ist ein MNLS-System? 

Das Metavital System ermöglicht neues und aktuelles Wissen in der ganzheitlichen Alternativmedizin einzusetzen und stellt somit eine wertvolle Hilfe in meiner Diagnosefindung dar.

  • Das Metavital stellt Nicht-invasiv und in kürzester Zeit kann ich bis zu 9 Billionen Messpunkte eines Patienten abfragen. Auch Kinder und Menschen mit Spritzen-Phobie profitieren von diesem System.

    Kein tagelanges Warten auf Laborergebnisse.

    Therapieverlaufskontrollen können zeitnah und kostengünstig durchgeführt werden.

    Einflüsse von Medikationen und Naturheilmittel, können direkt auf die geplante Therapie getestet werden.

    Es eröffnen sich hiermit zahlreiche Erkenntnisse und Zusammenhänge des momentanen gesundheitlichen Zustandes des Patienten, aus welchen sich individuelle Behandlungsoptionen ableiten lassen.

    In Fällen von sogenannten Therapieblockaden lassen sich z.B toxische Blockaden als Ausdruck einer chronischen Stressbelastung der Umwelt oder der Nahrung erkennen. Auch emotionale Blockaden durch ungelöste seelische Konflikte können erkannt und zielgerichtet therapiert werden.

    Hinweis:
    Die multidimensionale nicht-lineare Methode hat in zahlreichen Heilversuchen bereits erstaunliche Ergebnisse gezeigt. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass die Methode der Komplementär-/Alternativmedizin zuzurechnen ist. Die vorgestellten Methoden und Systeme sowie ihre Wirkungen sind in der klassischen Schulmedizin weder bewiesen noch wissenschaftlich anerkannt.

    Die MNLS-Anwendung bzw. der Inhalt dieser Webseite können eine medizinische Beratung, Diagnose und Behandlung nicht ersetzen.

Mineral- Schwermetall Analyse

oligocan-analyse-anwendung
Photospektrometrie mit Licht

Der Oligoscan ist ein professionelles System für die Analyse von Mineralien und Messung von toxischen (giftigen) Metallen und oxidativem Stress.

Die Messung erfolgt ohne Blutentnahme, ist schmerzlos und das Messergebnis ist sofort sichtbar.

Die Analyse ist unter anderem Grundlage im Rahmen der Schwermetallausleitung, Ernährungs- und Stoffwechsel-Therapien.

  • Ablauf der Messung und Beratung

    Ein möglicher Ablauf der Messung und Beratung könnte wie folgt aussehen:

    – Analyse der Werte
    – Besprechen des Ergebnisses
    – Gemeinsame Entscheidung über eine Therapieform, über eine für Sie geeignete Ernährungsausrichtung und/oder Infusionen, Einnahme von orthomolekularen Präparaten, Infusionen und B+Nahrungsergänzungsmittel
    – Nach ca. 10 – 12 Wochen erneute Analyse und Vergleich der Werte.
    – Ggf. Anpassung der Ernährung oder Nahrungsergänzung
    – Ggf. erneute Kontrolle und ggf. Anpassung der Empfehlungen nach weiteren ca. 12 Wochen

    Sobald sich die Werte eingependelt haben, ist eine erneute Überprüfung nach beispielsweise 6 Monaten sinnvoll.

    Hinweis:
    Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass die Methode der Komplementär-/Alternativmedizin zuzurechnen ist. Die vorgestellten Methoden und Systeme sowie ihre Wirkungen sind in der klassischen Schulmedizin weder bewiesen noch wissenschaftlich anerkannt.

    Die Oligoscan Anwendung bzw. der Inhalt dieser Webseite können eine medizinische Beratung, Diagnose und Behandlung nicht ersetzen.

Labor Diagnostik

Labor Diagnostik_2
Medizinische Labordiagnostik

Die den meisten Patienten vertrauteste Labordiagnostik ist die Blutentnahme für ein Blutbild beim behandelnden Arzt. Auch in der Naturheilpraxis kann es oft sinnvoll sein, Blut-, Stuhl-, Urin– oder Speicheldiagnosen genau zu betrachten oder mit vorherigen Befunden zu vergleichen.

Blutentnahmen führe ich in meiner Praxis durch und lasse sie von geeigneten Laboren analysieren.

  • Einfachere Urindiagnostik führe ich direkt in meiner Praxis durch (Urinstix). Für Stuhl- und Speicheldiagnosen bekommen meine Patienten Entnahme- und Versandmaterial mit und schicken die Proben direkt an das dafür zuständige Labor.

    Die ganzheitliche Labordiagnostik betrachtet möglichst die Funktionsweise aller Organsysteme, der Mineralstoffversorgung, des Hormonsystems, den Zustand der Übersäuerung, der körpereigenen Abwehr und der Entgiftungsfähigkeit des Organismus.

    Durch die Konstellation vieler Werte, die eventuell sogar noch in den Normbereichsgrenzen liegen, können Rückschlüsse im Bezug auf chronische Erkrankungen gezogen werden.

    Die Wirksamkeit von Therapien kann durch die verbesserten Laborwerte kontrolliert werden.